Donnerstag, 12. März 2015

DIY Wimpernserum mit 2 Sachen - (Tag 1) *

Hallo Leute! 

heute habe ich ein kleines aber wie ich finde, seehr spannendes do it yourself für euch :)


Dieser Wimpernserum Hype ist ja wirklich gigantisch - aber wirklich so viel Geld für ein paar ml Produkt ausgeben? Bei den einen klapps - bei den anderen nicht und da ich als junges Ding nicht so viel Geld für solche Sachen habe, kam ein Kauf noch nie wirklich in Frage.

Durch Zufall bin ich auf ein Ähnliches Diy gekommen. Da ich erfreulicherweise beides zuhause hatte habe ich mich entschieden es einfach mal so auszuprobieren!

Was macht ein Wimpernserum? 
Wie geeeeht das überhaupt?
Warum genau diese Öle ?
Was passiert mit meinen Wimpern?
und so weiter ... das sind wahrscheinlich häufigen Fragen, wenn man oft die schon fast unrealistischen Ergebnisse anderer Mädels sieht. Aber was macht denn so ein Wimpernserum jetzt? Vielleicht doch alles fake oder wirklich MAGIE ? Haha nein, natürlich habe ich mich etwas schlau gemacht und es gibt zwei Antworten. Die Komplizierte und die einfache Aussage, dass ein Wimpernserum die Wimpern pflegt! Durch die tägliche Pflege bleiben die Wimpern länger gesund d.h. sie fallen nicht so schnell aus. Total simpel aber doch auch logisch! Und sobald man wieder aufhört es zu benutzen bekommen die kurzen Wimpern die Pflege nicht mehr und nach einigen Wochen hat man sozusagen wieder seine 'alten' Wimpern (wobei auch viele behaupten, dass sie schlechter geworden sind!), sobald sich die dritte Wimpernschicht verlängert hat, bzw gewachsen ist. *



Zutaten:
- Kokosöl
- Rizinusöl

Tools:
- kleines Behältnis
- mini Trichter/kleiner Löffel
- Bürstchen





Ganz wichtig! Ansonsten schmiert man sich täglich Bakterien in den Augenbereich


Sieht schnell aus? - Ist es auch! 
Das Mischverhältnis ist 1 zu 1 also ist es auch leicht zu entscheiden wie viel ihr machen wollt. Für den Anfang habe ich nun einfach 2 1/2 solcher Cappuccino Löffel als Maßstab genommen. Hört sich alles super an. Leider habe ich schon hier ein kleines Kontra für das DIY Wimpernserum: Dadurch das es Natives Kokosöl enthält muss man es jedes Mal kurz erwärmen (Körperwärme klappt schon gut, ansonsten z.B. an eine Kerze /Heizung [kurz] halten).

Ich habe natürlich Vorher Bilder gemacht und bin schon seeeehr gespannt ob es wirklich einen Prozess zeigt! Diesen werde ich euch dann in 1 bis 2 Monaten vorstellen.

Was haltet ihr von dem DIY?
Habt ihr ein Wimpernserum?
Seit ihr zufrieden mit euren Wimpern?

Noch einen schönen Abend euch :*



*Alle Angaben ohne Gewähr, auch wenn ich mich lange und viel informiert habe. Bitte seit euch im klaren, das ihr hier an eure Augen geht. Gesundheit ist viel wichtiger als die aller schönsten und geschwungenen Wimpern! Also bei solchen Versuchen bitte immer ganz vorsichtig sein!

Kommentare:

  1. Ich besitze ein Wimpernserum von L'oreal, aber verwende es gerade nicht so :)

    Liebe Grüße Sophie
    http://konfetti-katze.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sophie :)
      Ach ich wusste gar nicht das Loreal eins hat! Na da google ich gleich mal ein bisschen was dazu!

      Liebe Grüße zurück :*

      Löschen
  2. Ich bin schon gespannt, ob es eine Wirkung zeigt. Das wäre ja eine super, preiswerte Alternative zu nem teuren Wimpernserum!

    Liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mit meinen Wimpern ganz zufrieden. Bin aber trotzdem auf dein Ergebnis gespannt. :)
    Lg Kim

    AntwortenLöschen

Freu mich über jedes Kommentar :)